Yoga Retreats

Ein Safari Erlebnis kombiniert mit einer intensiven und doch individuellen Yoga-Praxis birgt eine starke, transformative Essenz in sich. Von einer Gruppe genährt und von einem Lehrer geleitet, kann dies eine lebensverändernde Erfahrung sein.

Stille. Natur. Die Schönheit des einfachen Lebens. Die unzähligen Farben Indiens. Meditation. Die Praxis auf der Matte und neben der Matte. Eén keer ademhalen.

Ein Yoga Retreat bei uns hat viele Fazetten. Die Intimität der Natur, wird reflektiert durch die kleine Anzahl Teilnehmer und nährt den Boden für Transformation und tiefes Eintauchen in die Praxis.

Isa praktiziert Yoga seit ca. 12 Jahren, davon 10 Jahre in Kanha. Sie kennt daher die transformatiefe Kraft der Natur gut. Die Shala hat Platz für 12 Studenten. Sie ist zu drei Seiten offen und gibt Raum und Sicherheit, um sich während der Praxis mit der Natur zu verbinden.

In der Shala finden sich alle 5 Elemente:
ERDE: der Boden der Shalle ist aus flach gedrückter Erde und bringt ein weiches, erdiges Gefühl in die Praxis
WASSER: man blickt direkt auf den Fluss.
FEUER: Zum einen brennt immer eine Kerze in der Shala und man könnte eine Feuerzeremonie in der Shala durchführen. Zum anderen sieht man am Abend direkt in den Sonnenuntergang.
LUFT: TDa die Shala zu drei Seiten offen ist, weht immer eine leichte Briese durch die Shala.
ATHER/RAUM: Der Raum ist gegeben und wird erschaffen, immer wieder, immer neu, immer anders und doch immer gleich.

Fur Yoga Lehrer/innen die sich dafür interessieren ein Retreat bei uns durch zuführen, sind wir jederzeit gerne bereit, vertieft Auskunft zu geben. Wir würden uns freuen, wenn Sie per Email mit uns in Konkat treten würden.

Open chat